versicherungsvergleich-js.de Versicherungsübersicht
Britische Lebensversicherung

Britische Lebensversicherung

Tipps und Infos zum Thema Britische Lebensversicherung

Britische LebensversicherungBritische Lebensversicherung Britische Lebensversicherung - Die besten Anbieter im VergleichDie besten Anbieter im Vergleich Britische Lebensversicherung - Top Leistungen zum günstigsten PreisTop Leistungen zum günstigsten Preis
Jetzt bis zu 50 % einsparen
Britische Lebensversicherung

Britische Lebensversicherung

Lebensversicherungen von der Insel sind auch bei deutschen Anlegern immer beliebter. Denn wenn die Aktienmärkte gut laufen, ist ihre Rendite deutlich höher als die klassischer Lebens- und Rentenversicherungen. Gegenüber fondsgebundenen Anlagekonzepten deutscher Assekuranzen haben sie den Vorteil, dass die Wertentwicklung von With-Profit-Policen häufig weniger schwankend verläuft.

Denn in den angelsächsischen Ländern hat man im Laufe vieler Jahrzehnte eine Art Absicherungskonzept entwickelt, das der Kreuzung zwischen einer klassischen und einer fondsgebundenen Police gleicht.

Die britische Lebensversicherungen sind zum Teil völlig unterschiedliche Konstruktionen, sie haben aber auch etliche Berührungspunkte. Interessant macht britische With-Profit-Policen, dass sie Anlegern die Möglichkeit eröffnen, stärker von den Renditechancen der Aktie als Anlageinstrument zu profitieren, ohne dabei voll den Renditeschwankungen der Finanzmärkte ausgesetzt zu sein.

Welche Rendite erzielt die Britische Lebensversicherung

Der Erfolg der With-Profit-Tarife ist eng mit der Finanzkraft des jeweiligen Anbieters verknüpft. Diese ist vor allem wichtig, um auch längere Dürrephasen an den Aktienmärkten gut zu überstehen und die eingegangenen Auszahlungsversprechen zu erfüllen.

In dieser Hinsicht schneiden die britischen Gesellschafen eigentlich ganz respektabel ab, weil sie bislang fast alle eine wohl kalkulierte Geschäftspolitik betrieben.

Die Renditechancen für die Britische Lebensversicherung With-Profit-Policen liegen aktuell bei rund 6 bis 7 Prozent.

Britische Lebensversicherung

Was genau ist eine Britische Lebensversicherung?

Eine Britische Lebensversicherung ist eine Aktien orientierte Anlagemöglichkeit, die in Form der With-Profit-Police vor allem für die Anleger interessant ist, die eine höhere Rendite wollen und bereit sind, wegen des höheren Aktieninvestments, ein höheres Risiko, aber auch eine besser kalkulierbare Entwicklung der Ablaufrendite in Kauf zu nehmen.

Der Aktienanteil beträgt bei With-Profit-Policen mit Garantien längerfristig im Schnitt zwischen 50 und 60 Prozent, bei den Varianten ohne Garantie um die 80 Prozent.

Vor- und Nachteile für die Britische Lebensversicherung

Generell bietet die Britische Lebensversicherung den Vorteil der höheren Renditechancen, als bei herkömmlichen fondsgebundenen Anlageformen.

Beim Thema Nachteil muss natürlich auch die Behandlungsweise im Insolvenzfalle der Assekuranz zur Sprache kommen. Daher spielt für die Entscheidung, bzw. der Wahl des jeweiligen Anbieters einer Police die Bonität, also die Finanzkraft, eine große Rolle.

Allgemeine Infos und Tipps zum Thema Britische Lebensversicherung

Stirbt die versicherte Person während der Versicherungsdauer, so werden die noch ausstehenden Teilauszahlungen sofort in einer Summe fällig. So kann in einem Vertrag die gewünschte Hinterbliebenenversorgung während der Versicherungsdauer mit den Teilauszahlungen für geplante Anschaffungen und den Konsum um die erforderliche Altersversorgung bei entsprechender Laufzeit ergänzt werden. Zielgruppe sind junge Leute. Auch zur Darlehenszwischentilgung ist diese Britische Lebensversicherung geeignet.

Eine Britische Lebensversicherung wird sehr oft als Finanzierungsinstrument genutzt, indem über sie Hypotheken abgesichert und getilgt werden. Gleichzeitig ist damit die Absicherung des Todesfallrisikos für die Hinterbliebenen verbunden. Es kann auch eine Risikolebensversicherung zur alleinigen Absicherung der Hinterbliebenenversorgung vereinbart werden. Die Besonderheit eines Darlehens in Verbindung mit einer Britische Lebensversicherung besteht darin, dass das Hypothekendarlehen über die Lebensversicherung getilgt wird.

Zu den Voraussetzungen zählen hierbei ein Personenkreis von mindestens 100 Personen sowie die konkrete Festlegungsmöglichkeit und Abgrenzung des Personenkreises nach objektiven Merkmalen. Bei Vereins Kollektiv Britische Lebensversicherung sollte gemäß dem Rundschreiben 3/94 des BAV auf eine Mindestbeteiligungsquote von z. B. 50 Prozent eines nach objektiven Merkmalen fest umschriebenen Personenkreises geachtet werden, um eine Gegenauslese zu vermeiden. Bei Vereinskollektiv Britische Lebensversicherung werden in der Regel Vereinsmitglieder.

In diesem Fall sind außerdem die rechnungsmäßigen und außerrechnungsmäßigen Zinsen aus den Sparanteilen der Beiträge als Einkünfte aus Kapitalvermögen zu versteuern. Der Abschluss einer Britische Lebensversicherung setzt voraus, dass der Arbeitnehmer zumindest in diesem Zeitpunkt Anspruch auf eine vermögenswirksame Leistung, z. B. aufgrund tarifvertraglicher Regelung, gegenüber seinem Arbeitgeber besitzt und dass dieser den Beitrag an den Versicherer überweist.



Weitere Infos: Weitere Angebote und Tipps unseres Versicherungsvergleich finden Sie hier

BUV Beitragsrechner
Beitragsrechner für die Berufsunfähigkeitsversicherung
Schon ab 9,25 € monatl.

Hier können Sie kostenlos die Beiträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung online berechnen.

PKV Beitragsrechner
Beitragsrechner für die Private Krankenversicherung
Schon ab 98,44 € monatl.

Hier können Sie Beiträge für die Private Krankenversicherung online berechnen.

Gebäudeversicherung
Beitragsrechner für die Gebäudeversicherung
Schon ab 3,49 € monatl.

Hier können Sie Beiträge für die Gebäudeversicherung online berechnen.

Hausratversicherung
Beitragsrechner für die Hausratversicherung
Schon ab 2,49 € monatl.

Hier können Sie Beiträge für die Hausratversicherung online berechnen.

Nützliche Tipps zum Thema Britische Lebensversicherung

Britische Lebensversicherung - Maximale Leistungen zum kleinsten Preis So forderten die im Carbon Disclosure Project (CDP) zusammengeschlossenen Investoren - Banken, Versicherer, Pensionsfonds und Asset Manager, die 31,5 Billionen Dollar verwalten - von den 2.100 größten Aktiengesellschaften der Welt, Klimarisiken und Emissionen offen zu legen sowie Klimaschutzstrategien zu entwickeln und den Ausstoß von Treibhausgasen deutlich zu reduzieren. Der Klimawandel und seine Auswirkungen auf Schlüsselbranchen wie Landwirtschaft, Tourismus, Energie, Transport und Versicherungen, sind genauso wichtig wie Zins- und Wechselkursrisiken. Wichtig ist dem Manager eine Diversifikation nach Branchen und Ländern. Eine ausschließliche Konzentration auf Firmen der Umwelttechnologie lehnt er daher ab. Strengere Kriterien bei der Auswahl für eine Britische Lebensversicherung legt hingegen Ingeborg Schumacher, Analystin für den UBS (Lux) Euity Fund Eco Performance an. Gesellschaften aus der Tabak-, Atom- und Rüstungsindustrie lehnt sie von vornherein ab. Wir berücksichtigen bei unserer Auswahl sowohl Leader, also mehrheitlich große Unternehmen, die innerhalb ihrer Branche die beste Umwelt- und Sozialperformance aufweisen. Beim Best-in-Class-Ansatz, spielt es keine Rolle, zu welcher Branche ein Unternehmen gehört. Im Extremfall ist es daher sogar möglich, dass ein Rüstungskonzern ausgewählt wird, wenn er nachhaltiger auftritt als seine Wettbewerber. Asset Manager, die Ausschlusskriterien heranziehen, schließen hingegen von vornherein Branchen für Investments aus. Das können beispielsweise die Atom- und Rüstungsindustrie oder Unternehmen sein, die Kinderarbeit dulden.

Allgemeines über die Britische Lebensversicherung

Britische Lebensversicherung - Jetzt vergleichen und bis zu 80% günstiger versichern Wird die Police allerdings verkauft, so erhält der Versicherungsnehmer im Vergleich zum Rückkauf bei dem eigenen Lebensversicherer bis zu 25 Prozent mehr Geld für den Vertrag. Er steht sich somit besser und kann über das Geld kurzfristig verfügen. Für den Verkäufer hat somit diese Vorgehensweise einen ganz erheblichen Vorteil. Dem Käufer, der dann als Versicherungsnehmer den Vertrag übernimmt, steht der volle Wert der Police zu. Er bezahlt den Kaufpreis einschließlich Anwaltsgebühren sowie die bis zum Vertragsende noch fällig werdenden Prämien. Da es sich um nicht garantierte Zertifikate handelt, die an die Substanzverwertung der TLP gekoppelt sind, handelt es sich laut Kapitalrechts- und Steuerexperten nicht um steuerpflichtige Zinspapiere, sondern um spekulative Britische Lebensversicherung, die nach einer Haltedauer von zwölf Monaten im Privatvermögen steuerfrei vereinnahmt werden können. Die eigentliche Gewerbesteuerpflicht der Beteiligung wird durch einen legalen Saldierungstrick (Aufwendungen aufgrund der Verbindlichkeiten werden mit der Helios Life KG saldiert) ausgehebelt. Normalerweise betragen die Restlaufzeiten der gebrauchten Policen zwischen vier bis zehn Jahren. Der Käufer kann außerdem auf eine Ablaufleistung hoffen, die kurz bis mittelfristig mit einer Rendite um die 12 Prozent bedient wird. Diese außergewöhnlich hohe Rendite beruht insbesondere darauf, dass er die Police, gemessen an ihrem Wert zum Zeit des Verkaufs, um bis zu 25 Prozent billiger erwirbt. Am Ende der Vertragsdauer erhält dann der Käufer die garantierte Versicherungssumme zzgl. Gewinnbeteiligung.

Britische Lebensversicherung

Britische Lebensversicherung - Guter Rundumschutz zum günstigsten Beitrag Auch in Deutschland sind die Einkünfte laut Prospekt, allerdings unter Progressionsvorbehalt, steuerfrei. In den letzten Laufzeitjahren kann es laut Prospekt bei Zeichnern mit höheren Zeichnungssummen zu einer vergleichsweise geringen Besteuerung kommen. Rendite und Sicherheit, das sind wohl die beiden Stichworte, die für die Fans englischer Lebensversicherungen im Vordergrund stehen. Wenden wir uns zunächst dem Renditethema zu. Zwischen 7,6 Prozent und 8,3 Prozent p. a. (nach IRR) nach Steuern werden den Investoren im Emissionsprospekt versprochen. Erworben werden englische Zweitmarkt-Lebensversicherungspolicen, von denen in England zuletzt am von der Finanzaufsicht überwachten Zweitmarkt rund 800 Millionen EUR pro Jahr gehandelt werden. Die Gründe für die Britische Lebensversicherung Policen sind vielfältig. Neben Liquiditätsengpässen, die damit überbrückt würden, seien es häufig Verkäufe von Policen, die zur Besicherung von Immobilienfinanzierungen eingesetzt wurden, die nach der Kredittilgung nicht mehr gebraucht werden, berichtet der Prospekt. Einzelne Policen dürfen nicht größer als 500.000 Pfund sein und nicht mehr als 250.000 Pfund kosten. Alles begrüßenswerte Maßnahmen zur Reduzierung der Risiken. Die Ergebnisprognose zeigt Renditen vor Steuern in Höhe von 8,3 Prozent (nach IRR-Methode). Es werden in Österreich Einkünfte aus Gewerbebetrieb erzielt. Allerdings sind dort nur Einkünfte von mehr als 10.000 EUR steuerpflichtig (Grundfreibetrag). Es besteht dann auch keine Verpflichtung zur Abgabe einer Steuererklärung in Österreich.

Infos zum Thema Britische Lebensversicherung

Britische Lebensversicherung - Übersicht der besten und günstigsten Versicherungen Ein weiteres wichtiges Signal für potenzielle Investoren war die Gründung des amerikanischen Verbandes für Zweitmarkttransaktionen im Lebensversicherungsmarkt VLSAA (Viatical an Life Settlement Association of America). Eine Selbstorganisation der Hauptteilnehmer des Marktes, die sich zum Ziel gesetzt hat, durch strenge Standards die Qualität und Sicherheit innerhalb des Marktes ständig zu erhöhen. Mittlerweile wird jede zweite Britische Lebensversicherung vor Ablauf gekündigt und steht somit tendenziell dem Zweitmarkt zur Verfügung. Der Broker wendet sich an einen sog. Provider (settlement company; selbstverständlich steht dem Verkäufer der Police auch der direkte Weg zur settlement company offen), um von diesem Kaufangebot zu erhalten. Seitens der settlement company besteht nun die Möglichkeit, diese Police auf eigenes Risiko und eigene Rechnung, somit auf Vorrat bzw. für den eigenen Bestand, zu erwerben oder als reiner Dienstleister (fremdes Risiko und fremde Rechnung), mit entsprechender Vergütungsvereinbarung, aufzutreten. Eine neueste aus März 2005 stammende Untersuchung des renommierten amerikanischen Forschungsinstituts Bersstein Research Call geht von einer dreimal schneller wachsenden Generation der über 65-Jährigen (im Vergleich zur Gesamtbevölkerung) innerhalb der nächsten 25 Jahre in den USA aus. Dies würde mindestens zu einer Verzehnfachung des jetzigen Umsatzvolumens von 13 Mrd. US-Dollar führen. 2003 lag das Umsatzvolumen schon bei 6 Mrd. US-Dollar mit stark steigender Tendenz. Zurzeit wird das Marktvolumen auf ca. 13 Mrd. US-Dollar geschätzt.

Britische Lebensversicherung

Britische Lebensversicherung - Unabhängiger und Kostenloser Beitragsvergleich Man muss den Eindruck haben, dass dann, wenn außer Lloyds noch ein paar wenige andere deutsche Emissionshäuser aktiv handeln, die deutschen Anleger am englischen Zweitmarkt schnell unter sich sind. Da kann man nur hoffen, dass Anlagen in englischen Zweitmarktpolicen nicht zu einem neuen Fall von silly german money werden. Und doch gibt es einiges Positives zu vermerken. So wurde das bei englischen Lebensversicherungen nun einmal vorhandene gravierende Währungsrisiko bei Pfundanlagen in diesem Fonds durch die Fremdmittelaufnahme in Pfund wieder reduziert. Wenn es auch weiterhin aufgrund möglicher Wirrnisse in Zusammenhang mit der Euro/Pfund-Auseinandersetzung um einen möglichen Beitritt Großbritanniens zum Euroland immer noch als erheblich einzuschätzen ist. Positiv ist für die Britische Lebensversicherung wiederum die wirklich informative Prospektierung, die dieser Prospekt allerdings mit den meisten anderen Prospekten zu diesem Anlagethema gemeinsam hat, auch wenn unerfahrene Anleger mit der Wertung der Prospektinhalte überfordert sein dürften aber auch das ist ein Problem, das nicht nur diesen Prospekt betrifft. Dagegen findet man häufig Darstellungen, die unnötig komplex oder verwirrend geraten sind. Eine nachvollziehbare Darstellung des Prospektinhalts ist ein wichtiger Hinweis auf die Vertrauenswürdigkeit und Kompetenz der Initiatoren, weil verwirrende Darstellungen natürlich auch den Zweck der Verschleierung negativer Tatsachen haben können. In Fällen, in denen die Prospektdarstellung aus Gründen mangelnder Fachkompetenz nicht nachvollziehbar ist, scheitern auch aussichtsreiche Konzeptionen häufig an genau diesem Mangel der Initiatoren.

Allgemeine Informationen über die Britische Lebensversicherung

Britische Lebensversicherung - Beiträge hier direkt online vergleichen Die gleiche Berichtspflicht gilt übrigens auch für Pensionsfonds im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge. Auch hier wird der für die Garantie nötige Teil der Sparprämie in eine klassische Rentenversicherung eingezahlt. Der für die ökologische Anlage bestimmte Teil des Kapitals wird in Fonds investiert. Bei Riester-Produkten gibt es klassische Produkte, von denen ein vergleichsweise geringer Teil nachhaltig in Form von Fonds investiert wird. Bei fondsgebundenen Renten-Policen ist der Anteil hingegen deutlich höher. Sollte über Riester-Produkte die Resonanz deutlich größer werden, dürfte das auch Rückwirkungen auf andere Altersvorsorgeprodukte haben. Versicherungsprodukte wie zum Beispiel eine Britische Lebensversicherung sind für viele Anleger in Deutschland die wichtigste Säule für die Vermögensanlage, insbesondere mit Blick auf die Altersvorsorge. Auch hier ist das Thema Nachhaltigkeit von großer Bedeutung. Es handelt sich hierbei zumeist um fondsgebundene Konstruktionen. Gerade bei Riester-Produkten gibt es aber auch klassische Renten-Policen, bei denen dieses Thema mit Berücksichtigung finden kann. Diese Tarifart macht ca. 22 Prozent des amerikanischen Lebensversicherungsmarktes, aber aufgrund seiner Struktur nur 5 Prozent des Settlement-Marktes aus und hat somit einen nur geringen Stellenwert für den Zweitmarkt. Diese Tarifart beinhaltet i. d. R. einen Risiko- und einen Sparanteil und ist somit am ehesten mit unserer deutschen Kapitallebensversicherung vergleichbar. Die Hauptunterschiede liegen in der Nichtkonstanz der zu zahlenden Prämie, der Flexibilität in der Verwendung des angesammelten Kapitalstocks und in der Laufzeit.


^