versicherungsvergleich-js.de Versicherungsübersicht
Britische Lebensversicherung

Britische Lebensversicherung

Tipps und Infos zum Thema Britische Lebensversicherung

Britische LebensversicherungBritische Lebensversicherung Britische Lebensversicherung - Die besten Anbieter im VergleichDie besten Anbieter im Vergleich Britische Lebensversicherung - Top Leistungen zum günstigsten PreisTop Leistungen zum günstigsten Preis
Jetzt bis zu 50 % einsparen
Britische Lebensversicherung

Britische Lebensversicherung

Lebensversicherungen von der Insel sind auch bei deutschen Anlegern immer beliebter. Denn wenn die Aktienmärkte gut laufen, ist ihre Rendite deutlich höher als die klassischer Lebens- und Rentenversicherungen. Gegenüber fondsgebundenen Anlagekonzepten deutscher Assekuranzen haben sie den Vorteil, dass die Wertentwicklung von With-Profit-Policen häufig weniger schwankend verläuft.

Denn in den angelsächsischen Ländern hat man im Laufe vieler Jahrzehnte eine Art Absicherungskonzept entwickelt, das der Kreuzung zwischen einer klassischen und einer fondsgebundenen Police gleicht.

Die britische Lebensversicherungen sind zum Teil völlig unterschiedliche Konstruktionen, sie haben aber auch etliche Berührungspunkte. Interessant macht britische With-Profit-Policen, dass sie Anlegern die Möglichkeit eröffnen, stärker von den Renditechancen der Aktie als Anlageinstrument zu profitieren, ohne dabei voll den Renditeschwankungen der Finanzmärkte ausgesetzt zu sein.

Welche Rendite erzielt die Britische Lebensversicherung

Der Erfolg der With-Profit-Tarife ist eng mit der Finanzkraft des jeweiligen Anbieters verknüpft. Diese ist vor allem wichtig, um auch längere Dürrephasen an den Aktienmärkten gut zu überstehen und die eingegangenen Auszahlungsversprechen zu erfüllen.

In dieser Hinsicht schneiden die britischen Gesellschafen eigentlich ganz respektabel ab, weil sie bislang fast alle eine wohl kalkulierte Geschäftspolitik betrieben.

Die Renditechancen für die Britische Lebensversicherung With-Profit-Policen liegen aktuell bei rund 6 bis 7 Prozent.

Britische Lebensversicherung

Was genau ist eine Britische Lebensversicherung?

Eine Britische Lebensversicherung ist eine Aktien orientierte Anlagemöglichkeit, die in Form der With-Profit-Police vor allem für die Anleger interessant ist, die eine höhere Rendite wollen und bereit sind, wegen des höheren Aktieninvestments, ein höheres Risiko, aber auch eine besser kalkulierbare Entwicklung der Ablaufrendite in Kauf zu nehmen.

Der Aktienanteil beträgt bei With-Profit-Policen mit Garantien längerfristig im Schnitt zwischen 50 und 60 Prozent, bei den Varianten ohne Garantie um die 80 Prozent.

Vor- und Nachteile für die Britische Lebensversicherung

Generell bietet die Britische Lebensversicherung den Vorteil der höheren Renditechancen, als bei herkömmlichen fondsgebundenen Anlageformen.

Beim Thema Nachteil muss natürlich auch die Behandlungsweise im Insolvenzfalle der Assekuranz zur Sprache kommen. Daher spielt für die Entscheidung, bzw. der Wahl des jeweiligen Anbieters einer Police die Bonität, also die Finanzkraft, eine große Rolle.

Allgemeine Infos und Tipps zum Thema Britische Lebensversicherung

Unter einer Fremdwährungsversicherung versteht man im Allgemeinen eine Britische Lebensversicherung, bei der Beitrag und Versicherungsleistung nicht in Euro vereinbart werden. Es ist dann erforderlich, die entsprechenden Deckungsmittel ebenfalls in der Fremdwährung anzusammeln. Derartige Versicherungen können von Ausländern nur dann abgeschlossen werden, wenn deren Wohnsitzland zum Geschäftsgebiet des Versicherers gehört. Überlegungen, noch vor Einführung des Euro auf eine starke Währung zu setzen.

Sie ist vor allem als Ehegatten-Versicherung sowie als Britische Lebensversicherung für Betriebe gebräuchlich und ist stets dann zu empfehlen, wenn zwei Personen wirtschaftlich miteinander verbunden sind und im Ablebensfall oder zum Vertragsablauf Kapital benötigt wird. Diese Versicherung ist auf einen festen Auszahlungszeitpunkt fixiert. Die vereinbarte Versicherungssumme wird nur bei Ablauf ausgezahlt. Die Prämienzahlungsdauer ist vom Leben des Versicherten abhängig, verstirbt der Versicherte vor Vertragsablauf.

Bei dieser Form der Britische Lebensversicherung bleibt der Todesfallversicherungsschutz in Höhe der Versicherungssumme über die gesamte Vertragslaufzeit von z. B. 10, 15 oder 20 Jahren bestehen. Daraus ergibt sich eine in Bezug auf die stets gleich hohe Versicherungssumme konstante Beitragsbelastung auf niedrigem Niveau über die gesamte Vertragslaufzeit. Lediglich bei Sofortüberschussanteilsverrechnung ist eine mögliche Beitragsschwankung des Zahlbeitrages zu berücksichtigen.

Die Tilgung des Schuldbetrages durch andere Veränderungen, wie beispielsweise Dauerverlängerung mit erneuter Gesundheitsprüfung, Verrechnung mit den angesammelten Überschussguthaben, Aufnahme eines Policendarlehens oder Verrechnung mit der späteren Ablaufleistung des Vertrages der Britische Lebensversicherung, sollten möglichst vermieden werden. Ist der Versicherungsnehmer zur vollständigen Zahlung der Folgeprämien zeitweise nicht in der Lage, so kann ihm unter Aufrechterhaltung des Versicherungsschutzes für die sog. Risiko Zwischen Versicherung (Teilstundung) eingeräumt werden.



Weitere Infos: Weitere Angebote und Tipps unseres Versicherungsvergleich finden Sie hier

BUV Beitragsrechner
Beitragsrechner für die Berufsunfähigkeitsversicherung
Schon ab 9,25 € monatl.

Hier können Sie kostenlos die Beiträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung online berechnen.

PKV Beitragsrechner
Beitragsrechner für die Private Krankenversicherung
Schon ab 98,44 € monatl.

Hier können Sie Beiträge für die Private Krankenversicherung online berechnen.

Gebäudeversicherung
Beitragsrechner für die Gebäudeversicherung
Schon ab 3,49 € monatl.

Hier können Sie Beiträge für die Gebäudeversicherung online berechnen.

Hausratversicherung
Beitragsrechner für die Hausratversicherung
Schon ab 2,49 € monatl.

Hier können Sie Beiträge für die Hausratversicherung online berechnen.

Nützliche Tipps zum Thema Britische Lebensversicherung

Britische Lebensversicherung - Jetzt hier kostenlos Anbieter online vergleichen Eigentlich ist die Idee der Nachhaltigkeit (Sustainability) schon mehr als 100 Jahre alt. Damals beschlossen religiöse Gruppen in den USA, nicht in Unternehmen Geld zu stecken, in denen Sklaven arbeiteten. In den achtziger und neunziger Jahren des vorigen Jahrhunderts waren es vor allem ökologische und umweltpolitische Gründe. Hinzu kamen aber auch verstärkt ethische und soziale Aspekte. Letztlich zielt der Ansatz darauf ab, dass Wirtschaftlichkeit kein Gegensatz zu umwelt- und sozialverträglichem Verhalten ist. Allerdings ist BMW aber nicht gerade ein mustergültiges Vorbild für umweltverträgliche, also vor allem Sprit sparende Fahrzeuge. Begründet wird die Entscheidung von SAM damit, dass ja nicht das Auto selbst, also die Britische Lebensversicherung , auf dem Prüfstand stehe, sondern der Produktionsprozess und die Innovationsfähigkeit. Ingesamt gibt es vier Auswahlprozesse, wonach für ein Portfolio Titel nach dem Nachhaltigkeitsansatz ausgesucht werden können: den Ausschlusskriterienansatz, der Positivkriterienansatz an dem sich auch SAM orientiert. Allerdings spielt der Spielraum, also in welchen Branchen sich die Asset Manager tummeln dürfen, eine wichtige Rolle. Das zeigt, die Ziele, ein gutes Gewissen zu haben und eine hohe Rendite erzielen zu wollen, müssen keine Gegensätze sein. Ganz im Gegenteil. Beim Stichwort Ökoanlagen rümpfen immer noch viele die Nase. Das ist langweilig, mit guten Vorsätzen allein ist an der Börse kein Geld zu verdienen, heißt es. Und schließlich: Echte Umweltwerte gibt es doch gar nicht. Die Liste der Vorurteile ist lang, die Vorbehalte sind immer noch groß.

Allgemeines über die Britische Lebensversicherung

Britische Lebensversicherung - Die billigsten Anbieter mit den besten Leistungen im Überblick Einen anderen Weg geht die Dr. Peters GmbH aus Dortmund. Hier tritt der Anleger sehr wohl einer als vermögensverwaltend konzipierten GmbH & Co. KG als Kommanditist bei, jedoch erwirbt die KG Index-Zertifikate, die an den Index eines Portfolios von US-Policen geknüpft sind und ein verbrieftes Recht auf Auszahlung fällig gewordene Britische Lebensversicherung begründen. Nach Aussage des Initiators erfolgt durch den Fonds kein unmittelbarer Erwerb von Policen, sondern von Wertpapieren. Da es sich um nicht garantierte Zertifikate handelt, die an die Substanzverwertung der TLP gekoppelt sind, handelt es sich laut Kapitalrechts- und Steuerexperten nicht um steuerpflichtige Zinspapiere, sondern um spekulative Britische Lebensversicherung, die nach einer Haltedauer von zwölf Monaten im Privatvermögen steuerfrei vereinnahmt werden können. Die eigentliche Gewerbesteuerpflicht der Beteiligung wird durch einen legalen Saldierungstrick (Aufwendungen aufgrund der Verbindlichkeiten werden mit der Helios Life KG saldiert) ausgehebelt. So schränkt § 10 Abs. 1 Nr. 2 b Satz 5 EStG die Absetzbarkeit von Lebensversicherungsbeiträgen als Vorsorgeaufwendungen maßgeblich ein und verwehrt Gebrauchtpolicen damit den steuerlichen Vorteil des Sonderausgabenabzugs im Rahmen der Vorsorgeaufwendungen. Da der deutsche Gesetzgeber die steuerliche Behandlung von Zinserträgen aus Britische Lebensversicherung Verträgen an die Anerkennung der Lebensversicherung als Vorsorgeinstrument und somit an den § 10 knüpft, unterliegen die Zinserträge der Pflicht zur Versteuerung.

Britische Lebensversicherung

Britische Lebensversicherung - Guter Rundumschutz zum günstigsten Beitrag Auch in Deutschland sind die Einkünfte laut Prospekt, allerdings unter Progressionsvorbehalt, steuerfrei. In den letzten Laufzeitjahren kann es laut Prospekt bei Zeichnern mit höheren Zeichnungssummen zu einer vergleichsweise geringen Besteuerung kommen. Rendite und Sicherheit, das sind wohl die beiden Stichworte, die für die Fans englischer Lebensversicherungen im Vordergrund stehen. Wenden wir uns zunächst dem Renditethema zu. Zwischen 7,6 Prozent und 8,3 Prozent p. a. (nach IRR) nach Steuern werden den Investoren im Emissionsprospekt versprochen. Was auf den ersten Blick nachvollziehbar klingt, bekommt im Laufe des weiteren Prospektstudiums einen bitteren Beigeschmack. Dabei ist der Prospekt durchaus lesenswert, erfährt man doch eine ganze Menge Interessantes zum Thema Britische Lebensversicherung. Der Prospekt entspricht also sicher den derzeitigen Prospektanforderungen und ist auch geprüft - was natürlich absolut nichts über die wirtschaftlichen Aussichten des Beteiligungsangebots aussagt und was auch nicht verhindert, dass beim Leser Missverständnisse entstehen können. Die Gefahr jedenfalls, dass das Smoothing auch zu geschäftspolitischen Zwecken eingesetzt wird, ist nicht von der Hand zu weisen, genau so, wie auch die deutschen Lebensversicherer die schlechten Nachrichten über die Überschussentwicklung ungern in schlechten Umsatzzeiten verbreiten und statt dessen lieber Zeiten nutzen wie das Jahresende 2004, als der wegfallende Steuereffekt und die damit verbundene Abschlusseuphorie alles überdeckt hat. Ein Teil der Rendite soll durch aktives Handeln hereinkommen.

Infos zum Thema Britische Lebensversicherung

Britische Lebensversicherung - Kostenloser und Unabhängiger Vergleich Die Britische Lebensversicherung ist ein Produkt, welches so auf dem deutschen Lebensversicherungsmarkt nicht existiert. Es ähnelt der Kapitallebensversicherung, da sich die Prämie, ähnlich wie bei Universal Life Insurance, aus einem Risiko- und einem Kapitalbildungsanteil zusammensetzt und sich somit ebenfalls ein Kapitalstock bildet. Im Gegensatz zur Universal Life Insurance bleibt allerdings die anfänglich vergleichsweise hohe Prämie über den Zeitablauf konstant. Die vereinbarte Todesfallsumme bleibt aber nur dann in der vereinbarten Höhe gewahrt. Dieser Trend wird zukünftig noch verstärkt werden durch den immer höheren Bekanntheitsgrad dieser Verkaufsmöglichkeit der TLP und durch eine schrittweise Senkung der Nachlasssteuersätze in den USA (Abschlussgrund: Finanzierung der Nachlasssteuern). Ausgangspunkt dieses Marktes war ein Handelsvolumen in Höhe von 50 Mio. US-Dollar im Jahre 1990; das Potenzial wird mittlerweile auf bis zu 240 Mrd. US-Dollar (die Potenzialprognosen differieren zwischen 100 bis zu 240 Mrd. US-Dollar) geschätzt. Anders als bei der Universal Life kann bei dieser Policenart nicht so ohne Weiteres auf den gebildeten Kapitalstock zurückgegriffen werden. Wenn der Policeninhaber Geld benötigt, ist dies häufig nur durch ein Policendarlehen zu beschaffen (vergleichbar mit der Vorgehensweise bei deutschen Kapitallebensversicherungen). Ansonsten bleibt dem Versicherungsnehmer nur die vorzeitige Policenkündigung, verbunden mit all den uns von den deutschen Kapitallebensversicherungen her bekannten Nachteilen (Stornokosten etc.).

Britische Lebensversicherung

Britische Lebensversicherung - Finden sie hier gute Anbieter Der Begriff Plausibilität ist eng verknüpft mit neueren Entscheidungen des Bundesgerichtshofs (z. B. BGH, Urteil v. 13.1.2000, III ZR 62/99). Danach ist der Vermittler verpflichtet, die Plausibilität eines von ihm vermittelten Anlageprodukts zu prüfen und negative Feststellungen an den Anleger weiterzugeben. Dies bedeutet, dass der Vermittler die Prospektaussagen daraufhin überprüfen muss, ob sie realistischerweise auch eintreffen können. Tut er das nicht, so haftet er für eventuelle Schäden beim Anleger. Wenn es auch weiterhin aufgrund möglicher Wirrnisse in Zusammenhang mit der Euro/Pfund-Auseinandersetzung um einen möglichen Beitritt Großbritanniens zum Euroland immer noch als erheblich einzuschätzen ist. Positiv ist für die Britische Lebensversicherung wiederum die wirklich informative Prospektierung, die dieser Prospekt allerdings mit den meisten anderen Prospekten zu diesem Anlagethema gemeinsam hat, auch wenn unerfahrene Anleger mit der Wertung der Prospektinhalte überfordert sein dürften aber auch das ist ein Problem, das nicht nur diesen Prospekt betrifft. Natürlich führt das zumeist zu einem Verzicht des Anlegers auf die Zeichnung der Anlage, womit auch der Vermittler auf die gerade in solchen Fällen meist besonders interessante Provision verzichten muss. Weitere typische Fälle von Plausibilitäts-Prüfpflichten und daraus resultierenden Informationspflichten des Vermittlers sind z.B., Grobe fachliche Falschdarstellungen wie z. B. die Angabe, dass kein Währungsrisiko bestehe, weil in einen Investmentfonds investiert wird, der zwar in US-Aktien anlegt, jedoch in Euro notiert.

Allgemeine Informationen über die Britische Lebensversicherung

Britische Lebensversicherung - Beiträge hier direkt online vergleichen Der US-amerikanische Lebensversicherungsmarkt ist mit einem Marktanteil von ca. 29 Prozent der größte der Welt und hat ein jährliches Prämienvolumen von annähernd 500 Mrd. US-Dollar. Die durchschnittliche «Lebensversicherung»ssumme in den USA beträgt ca. 120.000 US-Dollar und liegt somit fast fünfmal so hoch wie in Deutschland. Diese Höhe ist Ausdruck der deutlich unterschiedlichen Motivationsgründe für den Abschluss einer Lebensversicherung. Während in den USA in erster Linie die Absicherung der Familie vor finanziellen Risiken. Je nach Sicherheitsbedürfnis des Anlegers kann man unter mehr als fünf Anlagestrategien wählen und den Schwerpunkt jederzeit wechseln. Andere sind da deutlich weniger flexibel und kundenfreundlich. Bei Branchenführer Allianz Leben sind die Möglichkeiten nämlich weit weniger flexibel. Anleger können zwar mitbestimmen, welcher Anteil grün oder nachhaltig investiert wird. Allerdings erfolgt die Anlage dann nicht gestreut auf mehrere in die Britische Lebensversicherung Fonds, sondern nur in einem extra von der Allianz aufgelegten Nachhaltigkeitsfonds. Wichtig hierbei: Anhand der Wertentwicklung der Fonds in der Vergangenheit können dem Anleger relativ transparent und klar die Vorteile und Risiken der Einbeziehung eines derartigen Fonds dargelegt werden. Zertifikate sind auch bei nachhaltigen Investments prinzipiell nur Anlegern zu empfehlen, die ihre Vermögensanlage weitgehend selbst managen. Sie sollten auch hier eher als Ergänzung eines Portfolios gedacht sein, weniger als Kerninvestment. Auf diesen Aspekt sollte bei Zertifikaten sogar noch mehr geachtet werden.


^